AlltagsgeschichtenBuchvorschlägeWeltreise

Die 5 besten Filme für Weltenbummler

Stephi354 views
Die 5 besten Filme für Weltenbummler

Meine Topliste der Filme für Weltenbummler

Einfach los, auf und davon und verückt sein, vielleicht träumen mit einem der Filme für Weltenbummler? Dem eigenen Bauchgefühl folgen, haben wir in der heutigen Zeit fast verlernt aber es gibt Inspiration und zwar heute mit den 5 besten Filmen für Weltenbummlern. Ich bin seit 2015 in der Welt unterwegs und bezeichne mich selbst als Träumerin und Abenteurerin und ich liebe es tolle Filme zu schauen. Die Liste mit den besten Filmen für Weltnebummlern beruht auf meinen eigenen Geschmack aber ich verspreche dir, jeder einzelne Film ist von mir getestet und vielleicht schafft es auch einer auf deine Topliste. 

Eat, pray, love

Kaum ein Film hat mich so sehr berührt wie dieser. Julia Roberts spielt eine perfekte Hauptrolle zu einem Thema, was doch jeder von uns kennt. Einfach mal raus, sich neu finden und neu definieren, Spaß haben und neue Menschen kennen lernen. Wenn du mit dem Gedanken spielst, auszusteigen und dir eine Auszeit zu nehmen, dann ist das genau der richtige Film für dich. Natürlich kann ich nicht leugnen, dass der Film klischeehaft für Frauen gemacht ist. Nach all der inneren Leere der Hauptdarstellerin folgt das Happy End und alle, die gern schluchzen und schmachten, kommen komplett auf ihre Kosten. Dennoch spiegelt die Geschichte für mich nicht einen klassischen Liebesfilm wieder. Eat, pray, love hat es zu Recht auf meine Liste der besten Filme für Weltenbummler geschafft, nicht zuletzt wegen der vielen Zitate.

*Hier kannst du dir den Film bestellen oder online ausleihen.

Der große Trip

Die Geschichte von Cheryl Strayed, gespielt von Reese Witherspoon, beruht auf einer wahren Geschichte. Cheryl hat ihr Leben gar nicht im Griff, Heroinsucht, der Tod ihrer Mutter, die sie vergötterte und eine gescheiterte Ehe bewegen sie dazu, einen der längsten und anstrengendsten Trails Amerikas zu gehen, den Pacific Crest Trail. Alleine und ohne jegliche Wandererfahrungen macht sie sich mit viel zu kleinen Schuhen auf den Weg und gerät an so ziemlich all ihre Grenzen. Du wirst in diesem Film kein großes Abenteuer und keine actionbeladenen Szenen sehen, vielmehr zeichnet sich der Film dadurch aus, dass er etwas über das Gefühlsleben wieder gibt. Es zeigt Stück für Stück was Cheryl zu diesem Weg veranlasst hat und wie sie lernt es loszulassen. Auch wenn der Film bei weitem nicht an das Buch ran kommt, fand ich ihn aufgrund der Geschichte spannend. Es geht letztlich darum zu verstehen was in dem Menschen passiert.

*Hier kannst du dir den Film bestellen oder online ausleihen.

 

Into the Wild

Dieser Film gehört nicht nur auf die Liste aller Weltenbummler, vielmehr ist er ein sozialkritisches Werk, welches unsere heutige Gesellschaftsform einmal in den Schatten stellt. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte. Christopher Mc Candles schließt nach der Uni mit seinem bürgerlichen Leben ab, stößt Hab und Gut ab, spendet sein ganzes Vermögen und verwischt alle seine Spuren. Er macht sich als Alexander Supertramp auf den Weg Richtung Alaska und erlebt dabei so manches Abenteuer. Sein Ziel ist die Wildnis und der Einklang mit ihr und während er bewusst die Einsamkeit wählt, endet seine Geschichte mit einer ganz anderen Erkenntnis auf tragische Art und Weise. Ob er ein Idealist ist oder einfach nur naiv, entscheidet am Ende der Zuschauer und gerade deshalb empfinde ich diesen Film als besonders tiefgründig. Während des ganzen Filmes schwankt man zwischen „sofort Sachen packen“ und „nie so etwas tun wollen“. Für mich ist er ganz oben auf der Topliste der Filme für Weltenbummler. Natürlich ist das Buch um Längen besser aber die Verfilmung gibt die Geschichte hervorragend wieder und die Naturaufnahmen sind atemberaubend.

*Hier kannst du den Film bestellen oder online ausleihen.

Sieben Jahre in Tibet

Dieser Film ist für mich ein Klassiker, vielleicht so gar der beste aller Zeiten und zu 100% berechtigt auf meiner Topliste der Filme für Weltenbummler. Brad Pitt spielt den Österreicher Heinrich Harrer, der sich auf eine Expedition zum Himalaya aufmacht als der zweite Weltkrieg ausbricht. Auf seiner Flucht vor Kriegsgefangenschaft findet er Zuflucht beim Dalai Lama und taucht in eine Welt ein, die ihn für immer verändert. Während er dem noch jungen Dalai Lama die westliche Kultur lehrt, lernt der egozentrische Heinrich Harrer die Welt durch einen ganz neuen Blickwinkel zu sehen und seine eigenen Bedürfnisse einmal hinten anzustellen. Das Buch habe ich vor Jahren schon gelesen und war total begeistert aber der Film kann bei mir fast auf Endlosschleife laufen und regt mich immer wieder aufs Neue zum Nachdenken an. Auch hier handelt es sich um eine wahre Begebenheit.

*Hier kannst du den Film bestellen oder online ausleihen.

 

The Beach

Leonardo di Caprio spielt den Amerikaner Richard, der in Thailand sein großes Abenteuer sucht. Gemeinsam mit einem französischen Paar und einer zufällig erworbenen Karte landet Richard an einem paradiesischen Strand in einer Aussteigerkommune und genießt das vermeintlich perfekte Dasein. Doch im Laufe des Filmes wird immer klarer, dass jedes Paradies seine Schattenseiten hat. Die grundsätzlichen Fragen der Gesellschaftsformen finden auch in dieser Verfilmung Gehör. Geht es eigentlich ganz demokratisch und was passiert wenn ein schwaches Glied einer Gemeinschaft zum Störfaktor wird, welche Hierarchien ergeben sich durch individuelle Fähigkeiten und wieviel Freigeist schafft eigentlich die Umgebung? All diese Fragen bekommen im Laufe des Filmes einen Platz und gerade deshalb gehört „The Beach“ auf meiner Topliste der Filme für Weltenbummler.

*Hier kannst du den Film bestellen oder online ausleihen.

 

Was ist dein Lieblingsfilm für Weltenbummler?

War dein Lieblingsfilm mit dabei oder habe ich ihn vergessen? Hinterlasse gerne einen Kommentar und erzähle mir von deinem Lieblingsfilm für Weltenbummler.

Stephi
Alleinerziehend.Reisesüchtig.Freiheitsliebend.Alternativ.

Leave a Response