Reisen mit KindWeltreise

Meine 5 liebsten kostenlose Reisespiele

Stephi4 comments953 views

Unsere Top 5 der besten kostenlose Reisespiele

Schon lange wollte ich etwas über unsere liebsten Reisespiele schreiben, da passt die Blogparade zum Thema Spiele auf Reisen von Spieltz hervorragend. Auf einer Reise, wie wir es tun, ist das Gepäckvolumen begrenzt und jedes Teil muss auf Sinn und Nutzen geprüft werden. Wir haben unsere Reise 2015 mit nur einem Rucksack und einer Gitarre gestartet, Platz für eine Spielesammlung war da nicht. Heute, fast zwei Jahre später, ist ein zweiter Rucksack für Jannik hinzu gekommen und die Gitarre musste einer Ukulele weichen. Die Spielesammlung ist aber immer noch nicht im Gepäck. Wir lieben es kreativ zu sein und stellen heute unsere liebsten Reisespiele vor.

  • Ich sehe was, was du nicht siehst ist immer wieder gern gesehen. Ob im Bus, im Flieger, bei der Immigration oder bei einem langen Fußmarsch. Unser Version wird oft noch ein wenig abgewandelt und so geht es nicht nur um Farben, sondern auch um Emotionen oder Adjektive. So wird beispielsweise auch mal ein wütender oder lachender Mensch gesucht oder ein fliegendes Tier. Der Kreativität sind bei diesem reisespiel keine Grenze gesetzt.
  • Ich packe meinen Koffer ist in jedem Fall auch immer am Start. Auch hier wandeln wir etwas ab und besprechen beispielsweise im Vorwege in welches Land wir reisen. Dann darf auch nur in den Koffer, was zu dem Land passt. Wenn ich dann einen Schneeanzug mit nach Thailand nehme, hab ich das Spiel verloren. Natürlich versuchen wir bewusst zu mogeln und fordern die Aufmerksamkeit unseres Gegenüber heraus. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.
  • Ein weiteres Spiel auf unserer Liste der liebsten Reisespiele ist „Wer bin ich„. Du kennst das Spiel sicher noch aus Kinderzeiten oder auch noch aus der Jugend. Jeder schreibt etwas auf, was der andere sein soll und klebt den Zettel auf die Stirn. Danach werden JA/NEIN Fragen gestellt wie beispielsweise „Bin ich ein Mensch, bin ich eine Frau, bin ich berühmt“. In unserer Version malen wir Tiere auf und so funktioniert dieses Reisespiel auch hervorragend mit kleinen Kindern und auch mit Kindern anderer Sprache, indem man nur Tiergeräusche dann nachmacht.
  • Manchmal kreieren wir auch eigene Brettspiele aus Papier oder auf Sand und so zählt das Leiterbrettspiel mit zu unseren liebsten Reisespielen. Als Figuren dienen Steine oder Muscheln und als Würfel zählt entweder einer leise bis sechs und der andere sagt Stop oder wir malen Würfelzahlen auf Papierschnipsel und dann wird mit geschlossenen Augen gezogen. Auch dieses Siel lässt sich hervorragend mit einheimischen Kindern spielen.
  • Und als letztes in unserer Sammlung der liebsten Reisespiele ist grad neu entdeckt die Scharade. Einer spielt ohne Worte einen Begriff, einen Job oder ein Tier nach und der andere muss es raten. Wir spielen es ohne Sanduhr und im Enddefekt geht es mir in diesem Spiel darum, sich in andere Figuren hinein zu versetzen und es macht irre Spaß zu sehen wie diese Figuren dann für Jannik agieren. In jedem Fall auch ein gutes Spiel um Wartezeit zu überbrücken und es gibt immer Menschen, die auch hinzu stoßen.

All diese Spiele brauchen keine Materialien, die ich unbedingt im Gepäck haben muss und sie kosten auch kein Geld und sind somit perfekt für eine Reise mit leichtem Gepäck geeignet. Außerdem fördert es extrem die Kreativität der Kinder und festigt die Eltern-Kind-Beziehung. Neben den 5 liebsten Reisespielen habe ich aber tatsächlich ein Spiel im Gepäck und das habe ich mir aus Deutschland mit bringen lassen weil ich es so toll fand. Es handelt sich um ein Kartenspiel  Zanimatch einer französischen Firma und fördert die Reaktionsschnelligkeit.

Hast du auch Reisespiele, die auf keiner Reise fehlen?

Wie sieht es bei dir aus? Hast du einige Reisespiele, die du immer im Gepäck hast oder kannst du gar welche empfehlen? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.
Hast du gewusst, dass wir seit 2015 fast ohne Geld auf Reisen sind? Hier erfährst du merh dazu und auch Möglichkeiten uns passiv aber auch aktiv zu unterstützen.

Stephi
Alleinerziehend.Reisesüchtig.Freiheitsliebend.Alternativ.

4 Comments

  1. Ich bin auf deinen Blog gestoßen und finde ihn super spannend und den Weg den ihr zwei geht sehr inspirierend!!!

    Ein tolles Spiel was mein Papa und ich in diversen Camping-Urlauben bis zum Umfallen gespielt haben war das von uns sogenannte : JA-NEIN-VIELLEICHT-SPIEL.
    Der eine versucht den anderen durch geschickte Fragen zu den drei obigen Worten zu bringen, der darf diese aber nicht benutzen. Wird ein Wort gesagt wird getauscht.
    Man kann das ganze auch so spielen, dass der eine sich eine Sache/ Tier/ Person ausdenkt und der andere sie erraten muss. Hier darf man aber nur mit JA oder NEIN antworten.

    Viel Spaß beim ausprobieren und weiterhin viele tolle Erfahrungen auf eurer Reise-ich bleibe gespannt dabei bis ich vielleicht selber irgendwann mal weg bin 🙂

Leave a Response